AKTUELLES

Ab sofort findet ihr alle aktuellen Veranstaltungen unserer Mitglieder in unserem Veranstaltungsplan !

Viel Spaß beim Stöbern wünscht euer Thüringer Tanzverband e.V

 

Thüringer Verordnung zur Freigabe bislang beschränkter Bereiche und zur Fortentwicklung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Thüringer SARS-CoV-2-Maßnahmenfortentwicklungsverordnung -ThürSARS-CoV-2-MaßnFortentwVO-) Vom 12. Mai 2020

...Erste Öffnungen von Tanzschulen möglich...

Vereinsaktivitäten ab 01. Juni möglich...

Infektions- und Hygieneschutzkonzept notwendig...

 

 


Corona-Soforthilfe jetzt auch für gemeinnützige Vereine

Ab kommender Woche können auch gemeinnützige Vereine und Organisationen Anträge bei der Corona-Soforthilfe des Landes Thüringen stellen. Dafür wird das "Soforthilfeprogramm Gemeinnützige Träger" aufgelegt, wie Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee am 1. März bestätigte.

Bisher konnten Gemeinnützige nicht von der Soforthilfe des Landes profitieren. Wir begrüßen als LAG Soziokultur Thüringen die Initiative des Landes ausdrücklich. Das Problem wurde schnell erkannt - und es wurde schnell gehandelt. Auch wir konnten uns intensiv in den Prozess einbringen und sind froh, dass die Bedarfe der gemeinnützigen soziokulturellen Einrichtungen des Landes nun berücksichtigt werden.

Antragsberechtigt sind "gemeinnützige Vereine mit wirtschaftlicher Tätigkeit sowie gemeinnützige Unternehmen oder Stiftungen in den Bereichen Soziales, Jugend, Bildung, Sport, Kunst, Kultur und Medien. (...) Profitieren können davon beispielsweise Bildungsträger, Museen, Sportvereine, Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen, Theater und Orchester, Pflegedienste, Behindertenwerkstätten etc.", heißt es in der Meldung aus dem Ministerium.

Das Programm lehnt sich weitgehend an die Regelungen im Landes-Soforthilfeprogramm für die Thüringer Wirtschaft an. Wie dort belaufen sich die Fördersummen – je nach Beschäftigtenzahl des Unternehmens (Vollzeitbeschäftigten-Äquivalent) – auf bis zu 

  • 5.000 Euro (bis 5 Beschäftigte)
  • 10.000 Euro (6 bis 10 Beschäftigte)
  • 20.000 Euro (11 bis 25 Beschäftigte)
  • 30.000 Euro (bis 50 Beschäftigte).

Bei der Berechnung der Beschäftigten wird die spezifische Art der Beschäftigung bei derartigen Trägern Berücksichtigung finden. So sollen beispielsweise auch Honorarkräfte, Absolventen Freiwilliger Sozialer oder Ökologischer Jahre sowie Projektbeschäftigte in die Berechnung einbezogen werden.

Derzeit werden die Antragsformulare erarbeitet. Die Antragstellung für die Hilfen kann ab der kommenden Woche bei der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung (GfAW) erfolgen.

» Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums zum Soforthilfeprogramm Gemeinnützige Träger


 

Öffentliche Stellenausschreibung Tanzlehrer mit Leitungsfunktion (m/w/d), Voll- und Teilzeit möglich!

 


 

 

 Schade, auch der 15. Offene Tanzwettbewerb „Thüringer Löwe“ wird durch die zunehmende Verbreitung des Corona Virus nicht stattfinden können.

Da die Ausbreitung der Pandemie in rasanten Tempo erfolgt und nicht abzusehen ist, wann eine Entspannung eintritt, hat der Bürgermeister Jörg Reichl das Altstadtfest und den 15. Tanzwettbewerb „schweren Herzens“ absagen müssen.


 

Nach knapp zwei Jahren und 17 Ausbildungswochenenden, so sehen die 14 glücklichen Absolventen der Tanzleiterausbildung aus.
Herzlichen Glückwunsch vom Thüringer Tanzverband!!!

 

 

 

 


 

 

 

 


 


Aus Thüringen haben sich qualifiziert:

Jugend- und Kinderballett "Kess" Zeulenroda, Jugendclub Römer

Thüringer Folkloretanzensemble Rudolstadt e.V.


 


 Rückblick zum

 7. Bundeswettbewerb "Jugend tanzt" in Paderborn


 

 Wir gratulieren den Mitgliedsgruppen des Thüringer Tanzverbandes zu den hervorragenden Ergebnissen beim 7. Bundeswettbewerb „Jugend tanzt“ in Paderborn.

 

Sieger in der Kategorie I, Zeitgenössische Tanzformen z.B. Jazz, Stepp, Show, HipHop

Altersstufe A (7-11 Jahre) Jugend- und Kinderballett „Kess“ aus Zeulenroda mit „Mazze Kids“

Sieger in der Kategorie II, Volkstanz (Deutscher und Internationaler Volkstanz)

Altersstufe B (10-16 Jahre) Thüringer Folklore Tanzensemble Rudolstadt mit der „Kutscherwiese“

Sieger in der Kategorie II Volkstanz (Deutscher und Internationaler Volkstanz)

Altersstufe C (15-27 Jahre) Thüringer Folklore Tanzensemble Rudolstadt mit „Böttcherfest“

  1. Platz in der Kategorie IV, Moderner Tanz

Altersstufe (7-11 Jahre) Jugend- und Kinderballett „Kess“ aus Zeulenroda mit der „Frühlingswiese“

Hier finden Sie alle Preisträger sortiert nach Tanzkategorien

 

 Artikel aus der "OTZ" - "Im Auftrittsstress zwischen Rudolstadt und Paderborn"

Artikel aus der "Neue Westfählische"

Herzlichen Glückwunsch vom Thüringer Tanzverband e.V.!!!